Start Nachrichten Freitag, 9.12.2016: Nintendo Switch, Blue Byte, Ubisoft

Freitag, 9.12.2016: Nintendo Switch, Blue Byte, Ubisoft

Jimmy Fallon testet in seiner Tonight-Show sowohl Super Mario Run als auch die Nintendo Switch.
Jimmy Fallon testet in seiner Tonight-Show sowohl Super Mario Run als auch die Nintendo Switch.

Stets findet Überraschung statt, wo man’s nicht erwartet hat: Nintendo landet einen spektakulären PR-Coup mit einem Live-Auftritt der Nintendo Switch in Jimmy Fallons „Tonight Show“.

Die GamesWirtschaft-Meldungen vom 9. Dezember 2016: Gamescom, GuckmichTV, Blue Byte, Ubisoft, Vivendi

Gamescom Branchenparty: Tombola-Erlös geht an Videoplattform GuckmichTV

„Time Travel“, also Zeitreise – unter diesem Motto stand die diesjährige Gamescom-Branchenparty im Kölner Tanzbrunnen. Wie in jedem Jahr stifteten die BIU-Mitglieder wieder Sachpreise für eine Tombola. Der Erlös aus den Losverkäufen in Höhe von 4.000 Euro plus 10.000 Euro an Sachspenden geht an das Projekt GuckmichTV. Das Webportal existiert seit zwei Jahren und stellt Wissensfilme für gehörlose und schwerhörige Kinder und Jugendliche bereit. Die Beiträge widmen sich zum Beispiel der Frage, warum man beim Zwiebelschneiden weinen muss und warum wir in dieser Jahreszeit Weihnachtsbäume schmücken.

Die Zusammenarbeit mit GuckmichTV geht auf eine Gamescom-Aktion mit der Aktion Mensch und den Youtubern Sebastian Lenßen und Christian Stachelhaus von PietSmiet zurück.

Deutscher Entwicklerpreis 2016: Blue Byte coacht Nachwuchs-Entwickler

Für die Sieger des Blue Byte Newcomer Awards beim Deutschen Entwicklerpreis 2016 heißt es demnächst „Koffer packen“: Denn das Düsseldorfer Studio lädt das Sieger-Team Ludamus von der Mediadesign Hochschule München in die Ubisoft-Zentrale nach Paris ein. Dort nehmen die Cubiverse-Entwickler an einem Coaching-Workshop teil und bekommen Profi-Tipps rund um Gamedesign, Grafik, Vermarktung und Entwicklung.

Die Teams auf den Plätzen 2 und 3 dürfen sich auf einen Coaching-Workshop bei Blue Byte in Düsseldorf freuen: Die Entwickler von Spielen wie Die Siedler und Anno nehmen sich Zeit, um die Teams von Catch A Cat und BerlinGamesClub zu beraten.

Vivendi gehören schon jetzt 25 Prozent aller Ubisoft-Aktien

Der französische Medienkonzern Vivendi kauft unentwegt Ubisoft-Aktien zu: Am Mittwoch wurde nach Unternehmensangaben die Marke von 25 Prozent überschritten. Zum Stichtag 31. Oktober 2016 hält Vivendi 25,15 Prozent der Ubisoft Aktien und 22,92 Prozent der Stimmrechte – der Anteil kann in der Zwischenzeit weiter gewachsen sein.

In einer Mitteilung teilt Vivendi mit, abhängig vom Kursverlauf weitere Ubisoft-Aktien erwerben zu wollen und auf eine „fruchtbare Kooperation mit Ubisoft“ zu setzen. Außerdem halte man an der Forderung nach einem Vorstands-Sitz fest.

Das Ubisoft-Management rund um die Gründerfamilie Guillemot wehrt sich seit Monaten gegen den feindlichen Übernahmeversuch. Im laufenden Jahr war Vivendi bereits die Übernahme des Mobilegames-Spezialisten Gameloft gelungen.

Premiere für Nintendo Switch in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon

Eigentlich hat Nintendo erst für Mitte Januar weitere Details zur neuen Spielkonsole Nintendo Switch in Aussicht gestellt. Eine Ausnahme macht der Konzern jetzt für den ausgewiesenen Nintendo-Fan Jimmy Fallon und dessen NBC-Format „The Tonight Show“. US-Statthalter Reggie Films-Aimé präsentierte dem Late-Night-Talker nicht nur vorab die iPhone-App „Super Mario Run“ (erscheint kommende Woche), sondern hatte auch Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto im Schlepptau, der die Show im Publikum verfolgte.

Highlight des PR-Coups: Fallon durfte vor laufender Kamera die Nintendo Switch ausprobieren und das Rollenspiel The Legend of Zelda ausprobieren.

 

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel