Start Marketing & PR Die schnellstverkauften Games-Neuheiten 2016/2017

Die schnellstverkauften Games-Neuheiten 2016/2017

Einige der Games-Neuheiten, die sich 2016/2017 am schnellsten verkauft haben
Einige der Games-Neuheiten, die sich 2016/2017 am schnellsten verkauft haben

Resident Evil 7 ist der jüngste Neuzugang in einem elitären Zirkel: Das sind die Games-Neuheiten, die sich 2016/17 bislang am schnellsten verkauft haben.

Dieses Spiel spielt in einer eigenen Liga: FIFA 17 ist am 29. September 2016 erschienen. Schon nach 48 Stunden hatten mehr als eine Million Fußball-Fans in Deutschland zu einer der fünf Versionen (PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox One, Xbox 360) gegriffen.

Ähnlich erfolgreich und ebenfalls von Electronic Arts: der Multiplayer-Shooter Battlefield 1, der die Marke von 500.000 Exemplaren – Plattform-übergreifend – nach immerhin sechs Wochen überschritten hatte.

Dieser Zuspruch war in den vergangenen zwölf Monaten nicht allen Neuheiten vergönnt. So ist beispielsweise Call of Duty: Black Ops 3 im Weihnachtsgeschäft 2015 erheblich besser angekommen als sein Nachfolger Call of Duty: Infinite Warfare (Release: 4. November 2016).

Zwar erreichten die PS4-Versionen beider Ego-Shooter nach jeweils drei Wochen Platin-Status (= 200.000 Exemplare). Die Verkaufszahlen von Black Ops 3 blieben allerdings in den nachfolgenden Wochen konstant hoch: Ende 2015 lag der Pegelstand bei mehr als einer halben Million Stück – Infinite Warfare wurde in den Charts nach unten durchgereicht und hat den Erfolg des Vorgängers bis Ende Januar 2017 nicht wiederholt.

26 Neuheiten der Saison 2016/17 haben die Marke von 100.000 Stück überschritten.
26 Neuheiten der Saison 2016/17 haben die Marke von 100.000 Stück überschritten.

Resident Evil 7 neu in der Liste der schnellstverkauften Games-Neuheiten 2016/2017

Die GamesWirtschaft-Auswertung der Sales-Award-Auszeichnungen des Branchenverbands BIU zeigt, wie lange es gedauert hat, mindestens 100.000, 200.000 oder 500.000 Stück eines Spiels auf einer einzelnen Plattform (PS4, Xbox One etc.) via stationärem Handel, Versand oder Digitalverkauf abzusetzen.

Als erster Games-Neuheit des Jahres 2017 ist dies Capcom mit Resident Evil 7: Biohazard gelungen, das erst am 24. Januar erschienen ist und binnen einer Woche eine sechsstellige Zahl an Kunden gefunden hat.

Auch im Falle von Resident Evil 7 Fall handelt es sich um die PlayStation-4-Version. Bemerkenswert ist der hohe Anteil der Sony-Konsole: 17 der 26 Einträge entfallen auf dieses System. Deutlich rückläufig ist indes das Geschäft mit PlayStation-3-Software: Nur FIFA 17 platziert sich noch in der Liste (derzeit Platz 19). Xbox One und Nintendo 3DS sind jeweils drei Mal vertreten, der PC immerhin noch zwei Mal.

Nicht in der Liste aufgeführt, aber trotzdem über die Maßen erfolgreich ist weiterhin Grand Theft Auto 5. Das Action-Adventure von Rockstar Games wird seit 2013 (PS3, Xbox 360), 2014 (PS4, Xbox One) und 2015 verkauft (PC). In der Gesamt-Jahresauswertung 2016 liegt GTA 5 über alle Systeme hinweg auf einem spektakulären dritten Platz.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here