Ausgezeichnetes Entertainment: Der Youtube-Sender Rocket Beans TV gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2017 in der Kategorie “Moderation Unterhaltung”.

Wenn die Golden Globes das Vorspiel sind für die Oscars – ist der Deutsche Fernsehpreis 2017 dann nur ein Zwischenschritt zum Grimmepreis? Für beide Preise ist der Hamburger Web-TV-Sender Rocket Beans nominiert.

Die erste Auszeichnung ist bereits im Kasten: Am Donnerstagabend wurden Etienne Gardé, Nils Bomhoff, Daniel Budiman und Simon Krätschmer in Düsseldorf mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie “Beste persönliche Leistung / Moderation Unterhaltung” ausgezeichnet.

Deutscher Fernsehpreis 2017: Rocket Beans TV siegt in der Kategorie “Moderation Unterhaltung”

In seiner Laudatio würdigte Oliver Welke (“heute show”) die Leistung von Rocket Beans TV, den Begriff des “Fernsehens” neu definiert zu haben.

Der Hamburger Web-TV-Pionier, der im September 2016 von Twitch zu Youtube wechselte, setzte sich gegen prominente Mit-Nominierte durch. In der selben Kategorie waren die Moderatoren Elton (“Schlag den Star”, “Wer weiß denn sowas”) und Jeannine Michaelsen (“Die beste Show der Welt”, “Teamwork”) nominiert.

Zu den weiteren Preisträgern des Deutschen Fernsehpreises 2017 gehören Jan Böhmermanns Late-Night-Format “NEO Magazin Royale”, TV-Koch Tim Mälzer (“Kitchen Impossible”), Eurosport (Tennis-Grand-Slam-Übertragungen), die VOX-Produktion “Club der roten Bänder” sowie die Pro-Sieben-Sendungen “Galileo” und “Die beste Show der Welt” von und mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Der Deutsche Fernsehpreis wird von ARD, ZDF, Sat.1 und RTL verliehen. Die festliche Gala wurde 2014 zum letzten Mal live im TV übertragen – seitdem beschränken sich die Veranstalter auf Zusammenfassungen.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here