Start Marketing & PR EuroVideo übernimmt Vertrieb für Wired Productions

EuroVideo übernimmt Vertrieb für Wired Productions

Wired Productions veröffentlicht das Jump & Run-Abenteuer
Wired Productions veröffentlicht das Jump & Run-Abenteuer "Max: The Curse of Brotherhood" in Kürze für Nintendo Switch.

Neben dem Ausbau des eigenen Publishing-Labels Wild River fungiert EuroVideo auch als Distributor für internationale Publisher und Studios. Ab 2018 übernehmen die Münchner den Vertrieb der britischen Indie-Marke Wired Productions. Bekanntester Wired-Titel: „Max: The Curse of Brotherhood“.

Wired Productions mit Sitz im Nordwesten Londons hat sich auf Indie-Produktionen spezialisiert und betreut inzwischen ein beachtliches Sortiment an international erfolgreichen Titeln. „In jeder Hinsicht abwechslungsreich und einzigartig“ sei das Portfolio, schwärmt EuroVideo-Games-Chef Marc Wardenga. Sein Sales Director Steffen Hippe attestiert den Wired-Titeln ein „großes Potenzial“.

Beide Unternehmen haben nun eine strategische Partnerschaft angekündigt. EuroVideo wird den Vertrieb des kompletten Lieferprogramms von Wired Productions im deutschsprachigen Raum übernehmen.

Zum Start stehen das bekannte Jump & Run-Abenteuer „Max: The Curse of Brotherhood“ und das Adventure „The Town of Light“ im Mittelpunkt – beide Spiele erscheinen für Nintendo Switch.

EuroVideo baut das Engagement im Games-Segment mit Nachdruck aus. Neben der Berufung von Marc Wardenga zum Head of Games will das Unternehmen vielversprechende Projekte unter Vertrag nehmen und unter der Eigen-Marke „Wild River“ veröffentlichen. Zuletzt hat EuroVideo eine Vereinbarung mit den Machern des Kickstarter-Erfolgs „Fox n Forests“ abgeschlossen.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here