Start Marketing & PR Die Säulen der Erde: Gronkh übernimmt erneut Sprechrolle

Die Säulen der Erde: Gronkh übernimmt erneut Sprechrolle

Erik Range (Gronkh) bei den Sprachaufnahmen zu
Erik Range (Gronkh) bei den Sprachaufnahmen zu "Die Säulen der Erde" (Foto: Daedalic Entertainment)

Er lässt die Kirche im Dorf: Erik Range alias Gronkh leiht seine markante Stimme dem Chorleiter im Daedalic-Adventure „Die Säulen der Erde“.

In der englischen Version des Daedalic-Adventures „Die Säulen der Erde“ („The Pillars of the Earth“) übernimmt Bestsellerautor Ken Follett höchstpersönlich die Rolle des Kantors – in der deutschen Sprachausgabe ist Letsplayer Gronkh alias Erik Range zu hören.

Es ist nicht das erste Daedalic-Spiel, in dem Gronkh eine Rolle übernimmt: Einen Auftritt hatte Range unter anderem in „Harvey’s neue Augen“, „Chaos auf Deponia“, „Goodbye Deponia“ und „The Night of the Rabbit“. Square Enix buchte ihn für das Action-Abenteuer „Just Cause 3“ und auch im CD-Projekt-Rollenspiel „The Witcher 3: Wild Hunt“ ist er zu hören.

Darüber hinaus ist Range als Sprecher fürs Kino im Einsatz: Zuletzt synchronisierte er unter anderem Rollen in „The LEGO Batman Movie“, „Resident Evil 6“, „Alien Covenant“ und „Planet der Affen: Survival“ (Kinostart: 3. August).

Die Säulen der Erde: Daedalic engagiert Erik Range („Gronkh“) für Sprechrolle

Offiziell erscheint „Die Säulen der Erde“ erst am 15. August 2017 für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One. Doch das erste Kapitel des Adventures ist bereits ab dem heutigen 2. August zu erleben: In Kooperation mit dem Axel-Springer-Verlag platziert Daedalic die Vollversion auf der Heft-DVD der Platin-Ausgabe von „Computer Bild Spiele“. Das Heft ist ab sofort im Handel erhältlich.

Das Entwicklerteam hat die 1.200 Seiten von Folletts Historien-Epos in drei Blöcke unterteilt. Wer das Spiel im Handel erwirbt, erhält zusätzlich einen „Season Pass“, der in den kommenden Monate den zweiten und dritten Teil mit weiteren 14 Kapiteln freischaltet.

Für Daedalic ist „Die Säulen der Erde“ eine der wichtigsten Neuheiten dieses Jahres, mit der zudem erhebliche Ab- und Umsatzerwartungen verbunden sind. Ein Baustein im Marketing-Konzept von Daedalic ist ein gesponsortes Youtube-Letsplay durch Gronkh, wie es bereits bei „The Long Journey Home“ praktiziert wurde.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here