Start Karriere Top 50 Frauen der Games-Branche 2017: Marketing & PR

Top 50 Frauen der Games-Branche 2017: Marketing & PR

GamesWirtschaft-Serie: 50 Frauen der deutschen Games-Branche 2017

Youtube, Fachpresse, Gamescom, Fernsehen, Handel: Diese zehn Marketing- und PR-Expertinnen rücken Computer-Spiele ins rechte Licht.

Im letzten Jahrtausend wurden die meisten Video-Spiele wie Kino-Filme vermarktet: Alle Werbe- und Presse-Maßnahmen waren auf den Erscheinungstag, also den “Day One”, ausgerichtet – danach musste das Spiel möglichst von selbst laufen.

Heutzutage fängt die Umwerbung der Kundschaft mit der Veröffentlichung eines Spiels häufig erst so richtig an: Der Kauf von FIFA 17, The Division, Overwatch oder Destiny ist nur der Startschuss. Mindestens die großen Spielehersteller setzen längst auf einige wenige Marken, die über viele Jahre mit zusätzlichen Inhalten versorgt werden. Season-Passes, DLC, Multiplayer-Modi, Ligen, Turniere, Sammelkarten-Mechanik – die Fantasie der Studios ist bemerkenswert.

Das Ziel: die Spieler so lange wie möglich “im System” zu halten.

Top 50 Frauen der deutschen Games-Branche: Marketing & PR

Entsprechend hat sich auch die Arbeit von Marketing-Abteilungen und Public Relations (also Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) verändert. Die Bandbreite – Online, TV, Youtube, Twitch, Mobile, Fachpresse, Social Media, Influencer, Plakatwerbung, Sponsoring, Events, Messen, Handel – ist inzwischen so gewaltig, dass all diese Kanäle häufig nur mit Unterstützung durch spezialisierte Agenturen abgedeckt werden können.

Eine eigene Wissenschaft für sich – im wahrsten Sinne des Wortes – ist zudem die Vermarktung von Online-Spielen, Browsergames und Free2play-Apps. Hier entscheiden gänzlich andere Faktoren über Erfolg oder Misserfolg von Bestandstiteln und Neuheiten. Rund um die Appstores ist daher ein ganzes Ökosystem an Dienstleistern und Agenturen entstanden, die sich ausschließlich um die Promotion von Smartphone- und Tablet-Spielen kümmern.

10 Games-Marketing- und PR-Profis, die Sie kennen sollten

Der Frauen-Anteil ist gerade im Games-PR-Bereich auffallend hoch, sowohl bei Publishern als auch auf Agentur-Seite. Umso kniffliger gestaltete sich die Aufgabe, eine repräsentative Auswahl zu treffen. Wie die GamesWirtschaft Top 50 zustande gekommen ist, erklären wir in diesem Beitrag.

Hier nun die aktuelle Top 10 im Bereich “Marketing & PR” in alphabetischer Reihenfolge:

Maxi Gräff

Maxi Gräff, Xbox and Gaming Communications Manager bei Microsoft Deutschland
Maxi Gräff, Xbox and Gaming Communications Manager bei Microsoft Deutschland

Die wahlweise pink oder rosa gefärbten Haare sind ihr Markenzeichen: Maxi Gräff weiß, wie Journalisten und Youtuber „ticken“ – schließlich hat sie sechs Jahre lang für den Münchner Verlag IDG Entertainment (GameStar/GamePro, heute Webedia) das Webvideo-Format „High5“ aufgebaut und Hunderte Sendungen moderiert.

Im Oktober 2015 wechselte sie ins Xbox-Team von Microsoft Deutschland und wirbt seitdem als “Xbox and Gaming Communications Manager” für Forza Horizon 3, Gears of War 4 oder Minecraft. Wichtigstes Projekt für 2017: die Markteinführung der Xbox Scorpio im Herbst.

Silja Gülicher

Silja Gülicher, PR Manager Nintendo of Europe
Silja Gülicher, PR Manager Nintendo of Europe

In den vergangenen Wochen war Silja Gülicher bei Veranstaltungen in deutschen Großstädten unterwegs, um die neue Spielkonsole Nintendo Switch vorzustellen. Der Wii-U-Nachfolger ist als Hybrid aus stationärer und tragbarer Konsole konzipiert und kommt am 3. März in die Läden.

Silja Gülicher ist seit 2008 als PR Managerin bei Nintendo of Europe für den deutschsprachigen Raum verantwortlich. Mit 850 Mitarbeitern ist die Frankfurter Europa-Zentrale von Nintendo die mit Abstand größte Niederlassung eines Spieleherstellers in Deutschland. Zu den bekanntesten Nintendo-Marken zählen Pokémon, The Legend of Zelda, Mario Kart und Splatoon, die auf hauseigene Konsolen wie den 3DS oder die Wii U zugeschnitten sind – und inzwischen auch Smartphones erobern.

Marjon Leenen

Marjon Leenen, Marketing & PR Manager Games bei Warner Bros.
Marjon Leenen, Marketing & PR Manager Games bei Warner Bros.

Harry Potter, Interstellar, Herr der Ringe, Mad Max: Warner Bros. ist eines der größten Hollywood-Studios – und inzwischen das einzig verbliebene mit einer eigenen und ausgesprochen erfolgreichen Spiele-Abteilung (Batman: Arkham Knight, Lego Dimensions, Mittelerde: Mordors Schatten).

Bevor sie 2008 die Verantwortung für das Games-Marketing bei der Hamburger Warner-Filiale übernahm, war Marjon Leenen fünf Jahre in gleicher Funktion für den japanischen Konzern Capcom (Resident Evil) tätig.

Julia Kastenmeier

Julia Kastenmeier, Marketing & Communications Manager bei 505 Games
Julia Kastenmeier, Marketing & Communications Manager bei 505 Games

Nach Stationen bei Activision und CipSoft ist Julia Kastenmeier seit bald acht Jahren für das Marketing und die Kommunikation von 505 Games im deutschsprachigen Raum und in Osteuropa zuständig.

Der italienische Publisher ist nicht nur bekannt für Eigenmarken wie Sniper Elite, sondern auch spezialisiert auf den Vertrieb von Indie-Perlen wie Rocket League, Terraria, Defense Grid 2 und ganz neu: das Sandbox-Spiel Portal Knights von Keen Games.

Vera Mann

Vera Mann, Senior Brand Manager bei Sony Interactive Entertainment
Vera Mann, Senior Brand Manager bei Sony Interactive Entertainment

Ob Uncharted 4: A Thief’s End, The Order 1886 oder Gran Turismo: Für die Vermarktung dieser und vieler weiterer PlayStation-4-Bestseller ist Vera Mann zuständig, die bei Sony Interactive Entertainment in Neu-Isenburg nahe des Frankfurter Flughafens als Senior Brand Manager arbeitet – also in der Schnittstelle zwischen Marketing, PR und Vertrieb.

Während ihrer mittlerweile 12jährigen Karriere hat sie nicht nur eine Vielzahl an Sony-eigenen Titeln für PlayStation 3 und PlayStation 4 betreut, sondern war und ist auch Ansprechpartnerin für die sogenannten “Third parties”, also Publisher und Studios, die Spiele für Sony-Konsolen entwickeln.

Anna Rozwandowicz

Als Director of Communications ist sie die oberste Botschafterin der ESL, dem weltweit führenden Veranstalter von eSports-Ligen und -Turnieren (ESL One, Intel Extreme Masters) mit Sitz in Köln.

Gleichzeitig engagiert sich Rozwandowicz im Direktorium der 2016 gegründeten eSports Integrity Coalition, die sich dem Kampf gegen Doping und Wettbetrug im elektronischen Sport verschrieben hat.

Anna Rozwandowicz, Director of Communications bei ESL Gaming
Anna Rozwandowicz, Director of Communications bei ESL Gaming

Cornelia Schwobe

Cornelia Schwobe, International Senior Events Lead bei Electronic Arts
Cornelia Schwobe, International Senior Events Lead bei Electronic Arts

Neben Sony und Activision Blizzard stellt Electronic Arts traditionell den größten und aufwändigsten Messestand der Gamescom – fast eine halbe Halle umfasst die Fläche, hinzu kommt eine weitere halbe Halle im Business-Bereich.

Verantwortlich für diese und alle anderen nationalen und internationalen EA-Veranstaltungen ist Cornelia Schwobe: Als International Senior Events Lead laufen bei ihr alle Fäden zusammen, von den Aufbauten über das Standpersonal bis hin zu Sicherheitsvorkehrungen.

Veronika Stricker

Veronika Stricker, Senior PR Manager bei Ubisoft
Veronika Stricker, Senior PR Manager bei Ubisoft

Mit Blockbustern wie Assassin’s Creed, Watch Dogs, Just Dance, Far Cry, Rainbow Six oder The Division ist Ubisoft Dauergast in den Charts. Daneben macht Ubisoft auch immer wieder mit außergewöhnlichen Produktionen von sich reden, wie zuletzt mit dem Virtual-Reality-Spiel Eagle Flight für PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive.

Die deutsche Dependance des französischen Publishers befindet sich in der Düsseldorfer Innenstadt, zugleich Sitz der Ubisoft-Tochter Blue Byte (Die Siedler, Anno).

Veronika Stricker ist seit mehr als acht Jahren bei Ubisoft beschäftigt und inzwischen zum Senior PR Manager aufgestiegen. Gemeinsam mit ihren Kollegen sorgt sie dafür, dass Journalisten und anderen Influencern so schnell nicht das Material ausgeht. Wichtigste Ubisoft-Projekte im ersten Quartal: das rustikale Action-Spiel For Honor (Februar) und Ghost Recon Wildlands (März).

Chinh Vu

Chinh Vu, Head of Marketing bei Gamevil
Chinh Vu, Head of Marketing bei Gamevil

Ein weiblicher “Head of Marketing” hat in der deutschen Games-Branche Seltenheitswert, noch dazu im Online- und Mobile-Games-Segment. Seit Anfang des Jahres leitet Chinh Vu das Marketing im deutschen Hauptquartier von Gamevil. Der koreanische Spielehersteller hat große Ambitionen: 30 Mitarbeiter sind in Berlin im Einsatz – mehr als doppelt so viele wie noch vor einem Jahr.

Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die extrem populäre Rollenspiel-App “Summoner’s War”. Zuvor war die Marketing-Spezialistin in Diensten anderer bekannter Spiele-Hersteller wie Nintendo, SEGA und Kabam.

Anja Wagner

Anja Wagner, Senior Trade Marketing Manager bei Activision Blizzard
Anja Wagner, Senior Trade Marketing Manager bei Activision Blizzard

Im Dezember 2007 schlossen sich Vivendi Games (World of Warcraft, Diablo, Starcraft) und Activision (Call of Duty) zur neuen Nummer 1 zusammen: Activision Blizzard.

Seitdem ist auch Anja Wagner für den Spiele-Giganten tätig. Bei der Activision Blizzard Deutschland GmbH in Ismaning bei München ist sie als Senior Trade Marketing Manager tätig und betreut derzeit unter anderem die Blizzard-Marken sowie das Hybrid-Spielzeug Skylanders.

Ganz grundsätzlich sorgt das Trade Marketing dafür, dass Spiele optimal bei Händlern platziert sind – sei es in Form von aufwändigen Aufstellern, Anspielstationen, Sonderflächen, Gewinnspielen oder Vorführpersonal. Wem also bei seinem Lieblings-Elektronikmarkt besonders spektakuläre Games-Dekorationen auffallen, der weiß nun, wem er das zu verdanken hat.

Dies sind die weiteren Folgen unserer Top-50-Serie:

  • Montag, 23. Januar: Management (CEOs, Gründerinnen)
  • Dienstag, 24. Januar: Entwicklung (Gamedesign, Grafik, Programmierung)
  • Mittwoch, 25. Januar: Marketing & PR
  • Donnerstag, 26. Januar: Medien (Influencer, Journalistinnen, Moderatorinnen)
  • Freitag, 27. Januar: Politik, Verbände, Lehre
Kommentar oder Frage?
Teilen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here