Start Karriere Koch Media baut Marketing und PR um

Koch Media baut Marketing und PR um

Koch Media überträgt dem eingespielten Marketing- und PR-Team internationale Verantwortung.
Koch Media überträgt dem eingespielten Marketing- und PR-Team internationale Verantwortung.

Der Münchner Publisher und Distributor Koch Media stellt Marketing und PR neu auf: Das Team um Mario Gerhold ist künftig auch für die internationale Kommunikation zuständig.

In Spanien, Italien, den Niederlanden, Schweden, Großbritannien und in den USA unterhält Koch Media eigene Niederlassungen. War das Marketing- und PR-Team im malerischen Planegg bei München bislang vorwiegend für die deutschsprachigen Regionen zuständig, so konzentriert Koch Media die Steuerung der internationalen Kommunikation ab sofort im Hauptquartier.

Koch Media: Marketing-/PR-Team übernimmt internationale Verantwortung

Im Zuge der Umstrukturierung ändern sich Verantwortungsbereiche:

Mario Gerhold, seit 2003 im Unternehmen, leitet als „International Marketing Director“ ab sofort die komplette internationale Kommunikation – und ist zusätzlich für einzelne Koch-Marken und externe Publisher zuständig.

Stephan Schmidt ist seit zehn Jahren für Koch Media im Einsatz. Als „Head of International Marketing“ plant und koordiniert er künftig alle internationale Marketing-Kampagnen und verantwortet auch den Media-Einkauf.

Jörn Fahrbach wechselte im Dezember 2016 vom Karlsruher Onlinespiele-Riesen  Gameforge zu Koch Media und fungiert dort inzwischen als „Group Lead Communications Team“.

Deep Silver: Das Publishing-Label von Koch Media

Zu den Eigenmarken von Koch Media gehören Action-Abenteuer und Shooter wie der Zombie-Shooter Dead Island, Homefront und Saints Row. Eine der wichtigsten Neuheiten des laufenden Jahres ist das prächtige Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance, das vom tschechischen Studio Warhorse entwicklet wird und unter der Flagge des Labels „Deep Silver“ erscheint.

Daneben vertreibt Koch Media die Sortimente vieler namhafter Publisher, die über keine eigene Distribution in einzelnen Territorien verfügen. Hierzu zählen unter anderem Square Enix, Focus Home, Codemasters, Bethesda, Capcom und SEGA.

In Deutschland lässt Koch Media kaum noch entwickeln: Mit Deep Silver Fishlabs unterhalten die Münchner eine Mobilegames-Sparte in Hamburg. Die Rollenspiele von Piranha Bytes (Gothic, Risen) wurden jahrelang via Deep Silver vermarktet – um ELEX, den nächsten Titel des Essener Studios, kümmert sich THQ Nordic.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here