Start Gamescom Gamescom Congress 2017 diskutiert Rundfunklizenz und eSports

Gamescom Congress 2017 diskutiert Rundfunklizenz und eSports

Termin für den Gamescom Congress 2017: Mittwoch, 23. August (Foto: KoelnMesse/Oliver Wachenfeld)
Termin für den Gamescom Congress 2017: Mittwoch, 23. August (Foto: KoelnMesse/Oliver Wachenfeld)

Ein Konferenztag, fünf Dachthemen, 30 Programmpunkte: Die ersten Sprecher des Gamescom Congress 2017 stehen fest.

Influencer-Marketing und eSports sind zwei der zentralen Themen beim diesjährigen Gamescom Congress 2017 im Rahmen der Gamescom. Die eintägige Konferenz findet diesmal am 23. August (ein Mittwoch) an gewohnter Stelle im Congress Centrum Nord statt.

Die 30 Programmpunkte sind erneut auf fünf Themenstränge aufgeteilt: Wissen, Business, Gamification, Legal und Leben. Im Bereich „Wissen“ ist unter anderem eine Podiumsdiskussion zum Thema „Jugendschutz im Real Life“ angekündigt, an dem Cornelia Holsten (Kommission für Jugendmedienschutz), der Gymnasiallehrer Tobias Hübner und die USK-Geschäftsführerin Marie-Blanche Stössinger teilnehmen.

Erhellende Erkenntnisse verspricht auch das Panel „Ein neuer Rundfunkvertrag“, der das Dauerthema Rundfunklizenz behandelt. Angekündigt haben sich die rheinland-pfälzische Staatssekretärin Heike Raab und Tobias Schmid, der Leiter der Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen.

Gamescom Congress 2017: Sprecher und Programm

Zu den Vortragsrednern und Diskutanten des Gamescom Congress 2017 zählen unter anderem:

  • Robin Blase („RobBubble“, „1080Nerdscope“ / Geschäftsführer der Richtig Cool GmbH)
  • Niels Boehnke (Stiftung Digitale Spielekultur)
  • Oliver Castendyk (Professor an der Hamburg Media School)
  • Felix Falk (Geschäftsführer BIU e. V.)
  • Paul Galloway (Museum of Modern Art, New York)
  • Katharina C. Hamma (Geschäftsführerin KoelnMesse)
  • Cornelia Holsten (Vorsitzende der KJM)
  • Thomas Jarzombek (CDU-Bundestagsabgeordneter)
  • Linda Kruse (The Good Evil GmbH/GAME Bundesverband)
  • Marie-Blanche Stössinger (Geschäftsführerin USK)
  • Tobias Schmid (Direktor LfM Nordrhein-Westfalen)

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zu Tickets, Öffnungszeiten und Programm haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here